SCHÖNHEIT MIT SYSTEM FÜR FIGUR UND HAUT
Zurück zur letzten Seite



Folgende Methoden können zur Cellulitebehandlung eingesetzt werden

 

 

 

 

 

Cellulite

90% aller Frauen sind von der Cellulite betroffen.
Herkömmliche Therapien gegen Cellulite erwiesen sich weitgehend als erfolglos.
Aber warum ist Cellulite so schwer zu bekämpfen?

Die Haut besteht aus drei Schichten:
der Epidermis sowie den beiden Bindegewebsschichten Dermis und Subkutis. Im subkutanen Gewebe tritt die Cellulite auf. Um erfolgreich Cellulite zu behandeln, muss daher Fett abgebaut und das Bindegewebe aktiviert werden. 
Von außen auf die Haut aufgebrachte Cremes und Öle, erzeugen wenn, nur eine leichte Durchblutungsförderung der oberen Hautschicht, können aber auf Grund der Schutzfunktion der Haut nicht in die Schicht vordringen, die für die typische Reliefbildung bei der Cellulite verantwortlich ist, der Erfolg bleibt somit aus. Auch risikoreiche und belastende Eingriffe wie die Liposuktion (Fettabsaugung) entfernt nicht -wie fälschlicherweise angenommen- die Cellulite und ist daher ebenfalls als kritisch zu 
betrachten.

Behandlung

Die Cellulite zeigt sich hartnäckig als Beulen an Bauch, Beinen und Gesäß. Da in diesen Körperregionen selbst bei sportlicher Aktivität die Körpertemperatur nicht merklich ansteigt, kann dort Fett nur sehr langsam abgebaut werden.
Die Fettverbrennung wird durch Erwärmung erleichtert.